Bio Zertifizierung


Einige unserer Produkte werden offiziell nicht als Bio Produkte verkauft. Warum ist das so?

Viele unserer Produkte werden auf eine Art und Weise produziert, die weit über den Anforderung der Bio Verordnungen liegen - sowohl der gesetzlichen Verordnungen als auch der Anforderungen der privaten Bio Verbände. Das gilt insbesondere für alle Fleisch & Wurstprodukte. 
Das Unternehmen casagusta hat eine Bio Zertifizierung. Die Flächen, auf denen unsere Tiere stehen sind Bio zertifiziert. Ebenfalls die Schlachterei, in denen unsere Tiere verarbeitet werden. Wir arbeiten ausschließlich mit Lieferanten zusammen, die eine Bio Zertifizierung haben. 
Auch das Landhaus Scherrer, das fertige Gerichte für uns produziert und in dem wir unsere Ware lagern und verarbeiten, ist Bio Zertifiziert.


Dennoch können wir viele Produkte im diesem shop nicht offiziell als Bio Produkte verkaufen.

Der Grund liegt in den gesetzlichen Anforderungen für eine Bio Zertifizierung. Ein wichtiger Bestandteil ist die lückenlose Dokumentation des Warenflusses. Diese Dokumentation wird regelmäßig (teuer) von privaten Kontrollstellen überprüft. Und zwar für jede Karotte, die in den Salat kommt. 
Wer hier an teilweise erhebliche Kosten und hohen administrativen Aufwand denkt liegt richtig. 

Wir können den Aufwand im Moment nicht leisten. Das liegt daran, dass unsere gesamte Logistik innerhalb des Landhauses Scherrer stattfindet. Aus Bio Zertifizierungssicht wird damit das Landhaus Scherrer zu einer ausgelagerten "Betriebsstätte" der casagusta GmbH - und damit noch einmal gesondert kontroll- und zertifizierungspflichtig.
Sowohl der Inhaber Heinz O. Wehmann als auch viele Mitarbeiter unterstützen unseren Lieferservice. Ohne deren Hilfsbereitschaft würde er nicht funktionieren.
Wir können die Großzügigkeit des Landhauses Scherrer aber nicht noch mehr strapazieren, indem wir administrative Aufgaben für Bio Kontrollen einfordern. Und extra eigene Mitarbeiter dafür anzustellen - dafür ist unser Lieferservice einfach noch viel zu klein.