casagusta Mosto Cotto, Bio


€11.83
(incl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand)
casagusta Mosto Cotto, Bio

Preis: 11,83 Euro (incl. 7% MwSt. zzgl. Versand)
Inhalt: 250 ml (Preis pro Liter 47,32 EUR)
Zutaten: Traubensaft aus biodynamischem Anbau

Geschmack: Fruchtig nach Roten Trauben; leicht karamellig
     

Genießen Sie einmal wie die Alten Römer!
Mosto Cotto, auch Saba genannt, ist ein Produkt mit über 2.000 Jahren Geschichte. Ein eingedickter Traubensaft, der so lange kocht, bis er zum Sirup wird.
Mosto Cotto ist ein sehr hochwertiges, fruchtiges Süßungsmittel, das vielfältig verwendet werden kann. Traditionell mit Wasser vermischt, entsteht ein überaus erfrischendes Getränk. Unter Quark gerührt eine schmackhafte Süßspeise. 
Zum verfeinern von Soßen, auf gratinierten Feigen, in einer Vinaigrette oder über Eis... der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.


Beste Trauben sanft gekocht 
Für unseren Mosto Cotto werden nur biodynamisch angebaute (Demeter) Trauben, hauptsächlich der Sorten Lambrusco und Uva d’Oro, gekeltert und langsam eingekocht. Durch das schonende Kochen behalten die sehr gehaltvollen, unbehandelten Trauben ihre wertvollen Inhaltsstoffe und begründen den geschmacklichen Nuancenreichtum des Traubensirups. 


Ein Produkt mit großer Tradition
Bereits 2.000 Jahre alte Quellen berichten von römischen Köchen, die „Sapa“, also Mosto Cotto, hergestellt haben. Später, als Zucker ein Privileg reicher Leute war, nutzten die Bauern „Sapa“ und Honig als Ersatz.

Und noch heute kochen einige Bauern und ältere Leute in der Emilia-Romagna jedes Jahr ihren eigenen Sapa nach der Weinlese.


Bio-Anbau mit Substanz
Aus biodynamischem Anbau kommen sehr hochwertige Produkte, vorausgesetzt, der Anbau hat Substanz. Der Boden, auf dem die Trauben für unseren Traubensaft, den Mosto Cotto und auch den Balsamico Condimento wachsen ist dafür ein gutes Beispiel – seit über 30 Jahren wird dieser besonders behandelt: 

Es werden mehrere verschiedene Rebsorten auf einem einzigen Feld angebaut. Die Randreihen sind alte ursprüngliche Sorten aus der Emilia-Romagna, neben den Reihen wachsen Ulmen und Rosensträucher und gedüngt wird u.a. mit Schafgarbe. So wird alles getan, um die Biodiversität zu fördern. Zudem „helfen“ eine Vielzahl an Organismen im Boden und auf den Feldern sowie viele verschiedene Nutzinsekten und Tiere dem natürlichen Wachstum. Die Rebstöcke erhalten außergewöhnlich lange, kräftige Wurzeln und sind sehr widerstandsfähig. Alles zusammen ergibt die Basis für die besondere Qualität unserer Trauben und der daraus gewonnenen Produkte.

 

Durchschnittliche Nährwerte je 100g:
Energie: 257 kcal/1074 kJ
Fett: 0                                        
Kohlenhydrate: 31 g /davon Zucker: 31 g          
Eiweiß: 1 g                                                
Salz: 0,1 g

 

DE-ÖKO-006
EU-Landwirtschaft